die normalität?

der versuch normal zu sein scheitert immer, denn die wahrnehmung jedes menschen ist komplett verschieden. so auch die definition des normalen. Wenn dich jemand fragt wie es in deinem leben läuft und du mir "ganz normal" antwortest, was bedeutet das? du lebst mit deinem entzückenden, reichen und zuvorkommenden ehemann und deinen zwei wunderschönen kindern in einem einfamilienhaus und bist selbst eine erfolgreiche selbstständige modedesignerin? stell dir vor was "normal" in afrika heisst: Mir geht es scheisse, habe vielleicht 6 kinder und die hälfte habe ich verkauft, damit ich die anderen drei ernähren kann. mein mann hat noch 4 andere frauen und besäuft sich den ganzen tag mit dem geld, das ich verdient habe um unser essen zu kaufen. ich persönlich finde den begriff normal oder die normalität ein ziemlich abwertendes wort, das einem vor augen führt wie wenig man schätzt, was man hat. es wiederspiegelt die ansichtsweise, die leider so viele menschen, die das privileg hatten in einem reichen land geboren zu sein teilen. das leben ausserhalb meiner kleinen welt interessiert mich nicht, und wenn auch, ich könnte es nicht ändern, auch wenn ich dies wollte. dies ist vollkommen normal, normal bedauernswert!

2.1.15 15:01

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Deprim0d / Website (2.1.15 15:20)


Bitte gebt euch der Depression nicht zu lange hin.
-Das Leben wartet auf euch.

^-^



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen